Sonnenfinsternis - Eclipse - Kernschatten - Schwarze Sonne - 1956 - Pazifik - Südpazifik - SoFi

SOFI IM SÜDPAZIFIK

Totale Sonnenfinsternis am 08.06.1956

Sonnenfinsternis 1956

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2010-2014, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 08.06.1956 IM RÜCKBLICK

Die SoFi vom 08.06.1956 (Diagramm von Fred Espenak) war die zweite Totale im Saros 146. Ihre Zentralzone zog sich über den südlichen Pazifik, weitab jeder Insel und aller Schifffahrtsrouten. Diese Gegend ist so menschenleer, dass man hier ausgediente Satelliten und Raumtransporter kontrolliert und ohne Risiko abstürzen lassen kann. Im Jahr 1956 gab es noch keine künstlichen Erdtrabanten und offenbar auch niemanden, der eine wissenschaftliche Expedition zur Beobachtung der Totalen Sonnenfinsternis in dieses entfernte Seegebiet organisierte. Es ist daher mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die Schwarze Sonne damals ungesehen blieb - wie schon bei der ersten Totalen SoFi im Saros 146, welche am 29.05.1938 stattgefunden hatte (Animation auf Youtube).

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 146 (24. von 76 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 4h19m
  • Globale Dauer der totalen Finsternis: 1h38m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 08.06.1956, 21:20:09.3 UT
  • Geografische Position: 4045.3'S / 14044.8'W
  • Sonnenhöhe: 26.3
  • Azimuth: 0.5 (Nord)
  • Gamma: -0.8935
  • Finsternisgröße: 1.0581
  • Totalitätslänge: 4m44.8s
  • Breite der Zentralzone: 428.8 km

Fred Espenak: Path of the Total Solar Eclipse of 1956 Jun 08

Michael Zeiler: Solar eclipse maps from 1951 to 1960

LITERATUR UND QUELLEN ZUR SONNENFINSTERNIS AM 08.06.1956

Zu dieser Sonnenfinsternis sind uns keine Literaturangaben bekannt.