Totale Sonnenfinsternis 2052 - Info zur Sofi - Eclipse 2052 - Pazifik - Mexiko - USA - Atlantik

DIE MEXIKANISCHE FINSTERNIS

Totale Sonnenfinsternis am 30.03.2052

Sonnenfinsternis 2052

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2010-2016, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 30.03.2052 IM ÜBERBLICK

Die Totale Sonnenfinsternis am 30.03.2052 beginnt über dem Pazifischen Ozean im Gebiet von Kiribati, wo man den Kernschatten des Mondes für etwa 1m45s erleben kann. Der Eclipsepfad überquert nun den Pazifik Richtung Nordost; bei dem bekannten Badeort Puerto Vallerta erreicht er die mexikanische Küste. Die Totalitätsdauer ist inzwischen auf gut 4 Minuten angewachsen. Im Landesinneren von Mexiko wird die maximale Finsternisdauer (4m08s) erreicht. Nachdem die Schwarze Sonne sich über dem Golf von Mexiko und dem Südzipfel von Louisiana gezeigt hat, zieht die Zentralzone sich bei allmählich abnehmender Finsternislänge über den Südosten der USA, wo sie die Bundestaaten Florida, Alabama, Georgia und South Carolina berührt (Karte). Zu den Städten im Bereich des Kernschattens zählen z.B. Pensacola (Finsternisdauer 2m32s), Tallahassee (2m41s), Albany (1m45s) und Charleston (2m48s). Diese SoFi endet im Atlantik nur etwa 200 Kilometer südlich der Azoren.

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 130 (54. von 73 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 5h14m
  • Globale Dauer der totalen Finsternis: 3h19m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 30.03.2052, 18:30:03.2 UT
  • Geografische Position: 2222.4'N / 10226.6'W
  • Sonnenhöhe: 71.0
  • Azimuth: 161.3 (SSE)
  • Gamma: 0.3237
  • Finsternisgröße: 1.0466
  • Totalitätslänge: 4m08.2s
  • Breite der Zentralzone: 163.7 km