Sonnenfinsternis - Eclipse - Mondschatten - 1949 - Europa - Grönland - Arktis - Nordafrika - SoFi

FEUERSICHEL ÜBER GRÖNLAND

Partielle Sonnenfinsternis am 28.04.1949

Sonnenfinsternis 1949

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2011-2015, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 28.04.1949 IM RÜCKBLICK

Das Sichtbarkeitsgebiet der Partiellen Sonnenfinsternis vom 28.04.1949 (Diagramm von Fred Espenak) erstreckte sich von Nordafrika über Europa und das Nordmeer bis nach Grönland und Nord-Sibirien. Während über Grönland eine fette Sonnensichel erschien, wurde in Mitteleuropa maximal 1/4 der Sonnenscheibe vom Erdtrabanten überdeckt.
Seit der Partiellen SoFi vom 23.11.1946 wurden Sonnenfinsternisse genutzt, um die Quellen der solaren Radioemissionen auf der Sonnenoberfläche zu lokalisieren. Die Idee dabei war, dass Radiostrahlung unterbrochen wird, sobald der Mond deren Quelle bedeckt. Da für solche Untersuchungen auch Partielle SoFis geeignet waren, kam diesen für einige Jahre eine gewisse wissenschaftliche Bedeutung zu. Die Finsternis vom 28.04.1949 hatte für europäische Forscher den zudem großen Vorteil, dass sie nicht reisen mussten.

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 147 (19. von 80 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 3h53m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 28.04.1949, 07:48:24.1 UT
  • Geografische Position: 61.9N / 55.7W
  • Sonnenhöhe: 0.0
  • Azimuth: 58.9 (ENE)
  • Gamma: 1.2068
  • Finsternisgröße: 0.6082

Ablauf der Sonnenfinsternis am 28.04.1949. Erstellt mit Win-Eclipse 3.5 von Heinz Scsibrany.
Maximum der Sonnenfinsternis am 28.04.1949 auf Sylt
Sonnenfinsternis am 28.04.1949. Maximale Phase in Mitteleuropa: 25.0% (Sylt bei Sonnenaufgang).

Fred Espenak: Partial Solar Eclipse of 1949 Apr 28

HM Nautical Almanac Office: Partial Eclipse of the Sun - 1949 April 28

Heinz Neckel: Partielle Sonnenfinsternis und Astronomie-AG (Sehr lesenswert, enthält auch ein Foto der SoFi)

Ian Cameron Smith: Partial Solar Eclipse of 28 Apr, 1949 AD

Michael Zeiler: Solar eclipse maps from 1941 to 1950

LITERATUR UND QUELLEN ZUR SONNENFINSTERNIS AM 28.04.1949

D'Halluin, H. (1949): L'éclipse de soleil du 28 avril 1949. Ciel et Terre 65, 297.

Laffineur, M., Michard, R., Servajean, R. & Steinberg, J.-L. (1950): Observations radioélectriques de l'éclipse de Soleil du 28 avril 1949. Annales d'Astrophysique 13, 337-342.

Link, F. (1950): Observations ionosphériques de l'éclipse de Soleil du 28 avril 1949. Bulletin of the Astronomical Institutes of Czechoslovakia 2, 9.

Orchiston, Wayne & Steinberg, Jean-Louis (2007): Highlighting the history of French radio astronomy. 2: The solar eclipse observations of 1949-1954. Journal of Astronomical History and Heritage 10 (1), 11-19.

Procházka, J. (1949): Observations de l'éclipse de Soleil du 28 avril 1949. Bulletin of the Astronomical Institutes of Czechoslovakia 1, 152.