Ringförmige Sonnenfinsternis 2026 - Eclipse 2026 - Infos zur Sofi - Indischer Ozean - Antarktis - Wilkes Land

IN DER KÄLTE DER ANTARKTIS

Ringförmige Sonnenfinsternis am 17.02.2026

Sonnenfinsternis 2026

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2011, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 17.02.2026 IM ÜBERBLICK

Die Zentralzone der Ringförmigen Sonnenfinsternis am 17.02.2026 erstreckt sich vom südlichen Indischen Ozean bis zum Wilkes Land auf dem antarktischen Kontinent. Aufgrund des durchweg niedrigen Sonnenstandes erreicht der Eclipsepfad in der Projektion eine Breite von über 600 km; die Finsternisdauer beträgt jedoch nur 2m20s. Die beiden Forschungsstationen Mirny (Russland) und Concordia (Frankreich) sind (Stand: 2011) die einzigen menschlichen Ansiedlungen, welche den Feuerring zu sehen bekommen (Karte). Da die Finsternis jedoch gerade noch in den Sommer und damit die antarktische Tourismussaison fällt, sind Finsternis-Expeditionen zumindest nicht ganz undenkbar.

Karte des Finsternisverlaufs Animation des Finsternisverlaufs

Gemäß nachstehender Karte von Jay Anderson sind die Chancen auf wolkenfreien Himmel auf dem antarktischen Inlandseis sehr gut.

Durchschnittlicher Bewölkungsgrad (in %) im Monat Februar
Durchschnittlicher Bewölkungsgrad (in %) am Nachmittag im Monat Februar
KLICKEN SIE BITTE AUF DIE KARTE, UM DIESE IN ORIGINALGRÖSSE ZU SEHEN.